Herzlich Willkommen!
Startseite arrow Hasunger Berg arrow Frühgeschichte
Die Frühgeschichte des Berges - Besiedelung PDF Drucken
Beitragsinhalt
Besiedelung
Kultische Bedeutung
Quellen
Kommentare
Schon in der Zeit, bevor Heimerad sich auf dem Berg niederließ, war der Berg besiedelt.


Besiedelung 

In [1] finden wir folgende Ausführung: „Nach Lage und Gestalt des Berges ist eine Befestigung in vor- oder frühgeschichtlicher Zeit sehr wahrscheinlich; die Wasserversorgung war durch einen in der Westhälfte des Plateaus liegenden Teich …gesichert. Es finden sich jedoch keine völlig eindeutigen Spuren einer Befestigung entlang der Bergkanten, da wallartige Reste auch auf eine spätere ackerbauliche Nutzung zurückgehen können. So muss auch die Annahme W. Görichs [2], dass auf dem Berg eine frühgeschichtliche Großburg (sog. „Stadtberg“ der Merowingerzeit) gelegen habe vorerst Vermutung bleiben.

[1] Befestigungsspuren an der Ostseite des Berges
[1] Befestigungsspuren an der Ostseite des Berges
Auffallend sind Befestigungsspurem auf der Ostseite (die Quelle sagt fälschlicherweise(?) Westseite) am Fuß des Berges. In weitem Bogen zieht hier, etwa der Höhenlinie 430m folgend, eine teils als Terrasse ausgebildete, teils aber deutlich als Absatz mit vorliegendem Graben ausgeprägte Befestigungslinie, die auf den anderen Seiten im bebauten Gelände nur andeutungsweise zu verfolgen ist. Die zu erschließende, doch wohl frühgeschichtliche Anlage würde zu den größten in Nordhessen gehören.“

Andere Wissenschaftler sehen die Befestigungsspuren in einem anderen Zusammenhang – mehr dazu unter der „Geschichte des Berges im Mittelalter“. Möglichweise sind aber auch  unterschiedliche Befestigungsspuren gemeint.

In [3] ist vermerkt, dass einige vorgeschichtliche Scherben, die in die vorrömische Eisenzeit zu datieren sein dürften und die überwiegend aus Begehungen – teilweise am südlichen Steilhang – durch Rektor Haarberg stammen, gefunden wurden.



 
Die Rechte der Inhalte dieser Seite liegen, falls nicht anders angegeben, beim Museumsverein Kloster Hasungen e.V.
Für den Inhalt externer Webseiten ist der Verein nicht verantwortlich.
- Hinweise, Kritik und Verbesserungsvorschläge zur Seite werden gerne entgegengenommen -
- Internetseite powered by Joomla! - Copyright © 2015 -