Über den Museumsverein Kloster Hasungen e.V.
Im Jahr 2006 wurde Burghasungen in das Dorferneuerungsprogramm des Landes Hessen aufgenommen. Nach den ersten Sitzungen des Dorferneuerungsbeirates kristallisierte sich heraus, dass die Herausstellung der Geschichte Burghasungens - insbesondere die des Klosters Hasungen - die zentrale öffentliche Maßnahme der Dorferneuerung sein wird.
Da schon seit geraumer Zeit, leider zu wenig im Licht der Öffentlichkeit stehend, im Dorfgemeinschaftshaus eine kleine Ausstellung des Regionalmuseums Wolfhager Land über die Geschichte des Klosters zu sehen war, erschien es dem Arbeitskreis als eine sinnvolle Überlegung, diesen Zustand zu ändern und das Klostermuseum an anderer Stelle im Ort modern und erweitert neu entstehen zu lassen.

Schnell war das alte Feuerwehrhaus in der Dorfmitte als Standort gefunden. Es wurden Ideen eingebracht und Pläne entwickelt, wie das ehrgeizige Projekt umgesetzt werden könnte.
Im Jahre 2007 gründete sich der Betreiberverein Klostermuseum Burghasungen e.V., welcher sich Anfang 2012 in Museumsverein Kloster Hasungen e.V. umbenannte.
Vereinszweck ist neben dem Betreiben des Museums u. a. die Aufarbeitung der Geschichte des Klosters und die Pflege und Erhaltung von Kulturwerten.
Auf der Grundlage eines Museumskonzeptes, welches den fachlichen und museumspädago-gischen Leitfaden vorgab, wurde die Ausstellung entwickelt und realisiert. Die Dauerausstellung und Sonderschauen verwandeln das Museum zu einem Ort des Entdeckens, des Nachdenkens und des Staunens. Die moderne Präsentation im Museum Kloster Hasungen lässt Geschichte lebendig werden.
Gleichzeitig mit der Eröffnung des Museums am 6. Oktober 2012 wurde der Eco Pfad Kloster Hasungen über und um den (Burg-)Hasunger Berg in Betrieb genommen. Ebenso wie bei den anderen Eco Pfaden geben Hinweistafeln dem Besucher einen Einblick in die historischen Hintergründe und Begebenheiten.
Genießen Sie die herrlichen Ausblicke ins Wolfhager Land oder wandern Sie einfach mal auf den Spuren des Heiligen Heimerad, der schon vor tausend Jahren dieses Fleckchen Erde für sich entdeckte, obwohl er schon Rom und als Pilger Jerusalem kennenlernte.

Vorstand des Museumvereins Kloster Hasungen e.V.

Kontakt:
Stadt Zierenberg Touristinfo
Poststraße 20
34289 Zierenberg
Tel. 05606 5191-25 Fax -51
E-Mail: touristinfo(at)stadt-zierenberg.de

Kontoverbindung:
Kto.-Nr. 150001535
BLZ 520 503 53
Kasseler Sparkasse